GroßbildschirmDie Corona-Krise hat die Art unserer Arbeitsplätze bereits massiv und oft auch nachhaltig verändert. Viele Betriebe werden in Zukunft verstärkt auf Homeoffice setzen, was die Bedeutung der modernen Medien noch wesentlich erhöht. Auch in den Schulen hat es in diesem Jahr einen enormen Schub nach vorne in die digitale Arbeitswelt gegeben. In vielen Bereichen wurden die Ausstattung und der Umgang damit professioneller, das betrifft Lehrende und Lernende. So ergibt sich ein bleibender Gewinn aus der Phase des Fernunterrichts.

Einen Lehrer-PC und einen Beamer für die Projektion gibt es schon lange in jeder Klasse. Nun kommt aber für BORG und HLW je ein transportabler multifunktionaler Großbildschirm dazu. Mit seinen 85 Zoll oder 212 cm in der Diagonale spielt er alle Stückerln. Auf seinem Touch-Bildschirm kann man an bis zu 12 Stellen gleichzeitig schreiben. Die 4K-Auflösung bietet ein gestochen scharfes Bild mit 3840x2160 Pixels. Egal ob Windows, Apple oder Android, mit jedem mobilen Gerät kann man darauf arbeiten. Selbstverständlich ist es auch netzwerkfähig und elektrisch höhenverstellbar, um eine ergonomisch korrekte Haltung zu gewährleisten. So macht das Bundesschulzentrum also wieder einen Schritt in Richtung HiTec for HiFun.     

Unsere Maturantinnen testen bereits ihr Weihnachtsgeschenk, die neue Sitzgruppe.

  • sitzgruppe_1
  • sitzgruppe_2
  • sitzgruppe_3

 

So sieht es aus, wenn die Geister der 2.HLW Spanisch-Unterricht haben.

  • Homeschooling_Geister
  • Homeschooling_Geister_2

 

EinladungsbildAm Handy oder Computer eine Schule aussuchen? Welche Ausbildung ist nach der (Neuen) Mittelschule oder der Unterstufe der AHS die richtige für mich? Tage der offenen Tür finden überall online statt, auch an der HLWplus in Bad Aussee am 21./22.Jänner2021. Darüber hinaus verstärkt die Schule den Informationsfluss auf der Homepage www.hlw-badaussee.at und durch Vermittlung medialer Kontakte zu Schülerinnen, Schülern und dem Lehrpersonal.
Als berufsbildende Schule verweist man natürlich besonders auf den Vorteil, dass man mit dem Reife- und Diplomprüfungszeugnis an Fachhochschulen und Universitäten kann, aber auch fertige Berufsausbildungen in der Tasche hat. Das Plus der Schule ist der Schwerpunkt Gesundheitsmanagement, in dem man sogar die zertifizierte Ausbildung zum Gesundheitstrainer machen kann.
Auf der Basis einer fundierten Allgemeinbildung, die selbstverständlich die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zentralmatura ist, setzt man eine breite wirtschaftliche Ausbildung auf. Das bewährt sich dann auch in den Berufspraktika und im Praxisteil der vorwissenschaftlichen Diplomarbeiten, die in Kleingruppen erarbeitet werden, um die Teamfähigkeit zu perfektionieren.
Da das Auftreten der Mädchen und Burschen der HLWplus im persönlichen Kontakt beim Open House immer besonders gut angekommen ist, möchten sie sich jetzt zumindest auf Plattformen wie Instagram oder Facebook als Werbebotschafter für ihre Schule engagieren. Erste Kurzfilme sind bereits online.


VideokonferenzDie Corona-Krise fordert auch an der HLWplus in Bad Aussee alle im Schulbetrieb besonders. Weil man ja die Lernziele erreichen will, werden große Anstrengungen von den Schülern und dem Lehrerteam unternommen.
Diesmal ging man gut vorbereitet in den Lockdown. Im Umgang mit einer einheitlichen Lernplattform waren Lehrer und Schüler zeitgerecht geschult worden, was jetzt ein problemloses Abhalten von Videolerneinheiten und das erfolgreiche Erledigen der Arbeitsaufträge ermöglicht. Sogar für Praxisfächer wie Kochen werden kleine Filme erstellt, nach denen die Jugendlichen daheim ihre Speisen zubereiten, was wiederum mit Fotos dokumentiert wird.
Um die Koordination des Schulbetriebes in dieser Ausnahmesituation zu optimieren, wurde die Zahl der Lehrerkonferenzen, die natürlich online abgehalten werden, erhöht. Die Klassenvorstände achten bei regelmäßigen Beratungen darauf, dass alle Schüler im Boot bleiben.
Auch die Vorbereitungen für das als Online-Veranstaltung geplante Open House am 21. und 22. Jänner laufen auf diese Art auf Hochtouren. Die Homepage www.hlw-badaussee.at wird als Informationsquelle für zukünftige Schüler und deren Eltern in diesem Jahr besonders informativ bespielt.

Foto: Eine Video-Konferenz kann auch Spaß machen.

Mit großem Eifer gestaltete die 2.HLW ihren Klassenraum nach eigenen Vorstellungen um. Natürlich durfte der Spaß dabei nicht zu kurz kommen.

  • malen1_1
  • malen1_2
  • malen1_3
  • malen1_4
  • malen2_1
  • malen2_2
  • malen2_3
  • malen2_4